Wünsche für ein lebendiges Lomersheim

Stadtteil hofft auf Zuschlag für ein Sanierungsprogramm – Eine Überlegung: Räume der früheren VR-Bank könnten neu genutzt werden

Von Thomas Eier Erstellt: 23. Februar 2018, 00:00 Uhr
Wünsche für ein lebendiges Lomersheim Bestandsaufnahme: Im geplanten Lomersheimer Sanierungsgebiet liegen etliche Gebäude, die – dem äußeren Eindruck nach – mehr oder minder sanierungsbedürftig sind. Foto: Eier

Noch sind die Fördermittel nicht bewilligt, dennoch sind die Erwartungen in Lomersheim bereits hoch: Mit Hilfe eines Sanierungsprogramms sollen nicht nur öffentliche und private Gebäude auf Vordermann gebracht werden

Thomas Eier

Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Thomas.Eier@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Schachtdeckel soll nicht mehr klappern

Mühlacker-Lomersheim (pm). Kein gewöhnlicher Schachtdeckel ist es, der im Bereich der Wohngebäude Mühlackerstraße 84 und 86 in Lomersheim seit einigen Jahren für Lärm sorgt und den Nachtschlaf von einigen Anwohnern… »