Wünsche für ein lebendiges Lomersheim

Stadtteil hofft auf Zuschlag für ein Sanierungsprogramm – Eine Überlegung: Räume der früheren VR-Bank könnten neu genutzt werden

Von Thomas Eier Erstellt: 23. Februar 2018, 00:00 Uhr
Wünsche für ein lebendiges Lomersheim Bestandsaufnahme: Im geplanten Lomersheimer Sanierungsgebiet liegen etliche Gebäude, die – dem äußeren Eindruck nach – mehr oder minder sanierungsbedürftig sind. Foto: Eier

Noch sind die Fördermittel nicht bewilligt, dennoch sind die Erwartungen in Lomersheim bereits hoch: Mit Hilfe eines Sanierungsprogramms sollen nicht nur öffentliche und private Gebäude auf Vordermann gebracht werden

Thomas Eier

Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Thomas.Eier@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
„Störche leben im Schlaraffenland“

„Störche leben im Schlaraffenland“

Begeisterte Leser haben unserer Zeitung Fotos von der Storchenkolonie geschickt, die sich im Enztal zwischen Lomersheim und Mühlhausen eingenistet hat. Demnächst treten die Tiere ihre Reise in wärmere Wintergefilde SIE… »