Birnbaum: Keine Spur von Tätern

Analyse der Säge verläuft ergebnislos

Von Maik Disselhoff Erstellt: 21. November 2014, 00:00 Uhr

Mühlacker-Lomersheim. Die Polizei hat, entgegen anderslautenden Gerüchten in sozialen Medien, keine heiße Spur von den Tätern, die den Birnbaum im Lomersheimer Kreisel in einer Nacht-und-Nebel-Aktion umgesägt haben. „Auch die Auswertung der Spuren auf der Säge hat nichts erbracht“, erklärt Sabine Doll, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Karlsruhe, auf Nachfrage unserer Zeitung. „Wir haben auch keine Verdächtigen“, fügt Doll hinzu, die in der Sache folgendes ernüchterndes Fazit zieht: „Wir haben jetzt eigentlich gar nichts mehr.“ Nach dem jetzigen Stand der Dinge sei es wahrscheinlich, dass die Ermittlungen in Sachen Birnbaum ohne Ergebnis eingestellt würden. Die Entscheidung darüber trifft die Staatsanwaltschaft.

Weiterlesen

Schulsanierung auf der Tagesordnung

Mühlacker (eld). Neben dem Sanierungsgebiet Ortskern sollen bei der Einwohnerversammlung in Lomersheim am 7. November als weitere Themen der Schutz vor Überflutungen und die auf Gemarkung Großglattbach zur Diskussion stehenden… »