Hopfenernte für das Etterdorfbräu

Fleißige Helfer sind in Lienzingen im Einsatz. Zapfen werden erst einmal in der Bäckerei Schmid sechs Stunden im Ofen getrocknet. Pflanzen brauchen viel Wasser und können bis zu 30 Zentimeter am Tag wachsen. Liebhaber lassen sich Bier sogar nach Berlin schicken.

Von Ulrike Stahlfeld Erstellt: 14. September 2020, 00:00 Uhr
Hopfenernte für das Etterdorfbräu Die ehrenamtlichen Helfer zupfen unermüdlich. Dabei ist Aufmerksamkeit gefragt. an den Hopfenzapfen muss mindestens ein halber Zentimeter vom Stiel dranbleiben. Fotos: Stahlfeld

Mühlacker-Lienzingen. Mit Hilfe eines Hubsteigers ist am Samstag der an den sieben Meter langen kolumbianischen Bambus-Stangen hoch gewachsene Hopfen geerntet worden. Am Boden zupften die Helferinnen und Helfer dann die

Weiterlesen

Musikalischer Sommer klingt aus

Mühlacker-Lienzingen (pm). Am kommenden Wochenende, 26. und 27. September, beendet die Klassikreihe „Musikalischer Sommer“ in der Frauenkirche Lienzingen die Konzertsaison mit dem „Podium junger Künstler“, das einmal mehr ein spannendes… »