Leser wünschen sich mehr Blitzer

Die Aktion unserer Zeitung, Gefahrenstellen zu melden, wird weiterhin rege angenommen

Von Ramona Deeg Erstellt: 31. August 2016, 00:00 Uhr
Leser wünschen sich mehr Blitzer Unübersichtlich: Dass die Ampel rot ist, wird von Autofahrern, die vom Polizei-Kreisverkehr kommen, oft übersehen, beklagen Leser, die sich an der Gefahrenstellen-Aktion beteiligen. Foto: Deeg

Elterntaxis, unklare Grünphasen an Ampeln und Autofahrer, die wohl zu schnell unterwegs sind: Noch immer melden Leser weitere Gefahrenstellen.

Mühlacker. Zahlreiche E-Mails und ausführliche Debatten auf Facebook zeugen

Ramona Deeg

Redakteurin E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

ramona.deeg@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Gefahrenstelle an der Fuchsensteige?

Mühlacker (pm/the). In einer Anfrage an die Stadtverwaltung beschäftigt sich Stadtrat Ulrich Hagenbuch (Freie Wähler) mit der Situation der Linksabbieger aus der Fuchsensteige auf die B10. Hier komme es immer… »