Kleidersammlungen werden beleuchtet

Erstellt: 19. Februar 2019, 00:00 Uhr

Mühlacker (pm). Welchen Sinn haben Kleidersammlungen? Wer verdient daran? Am Donnerstag, 21. Februar, um 19.30 Uhr gibt Franz Szymanski im Anton-Müller-Gemeindezentrum in Mühlacker Antworten. Er ist Projektmanager der katholischen „Aktion Hoffnung“, die auch im Enzkreis mit Containern gebrauchte Kleider und Schuhe sammelt. Neben diesen Containern gibt es vom 15. bis 23. März eine eigene Sammlung im Dekanat. In dieser Zeit können volle Kleidersäcke abgegeben werden, um durch die Verwertung das Projekt „Hilfe für Erbil“ zu unterstützen.

Weiterlesen
Mühlacker Kreißsaal akut gefährdet

Mühlacker Kreißsaal akut gefährdet

Mühlacker. Noch halten sich alle Verantwortlichen bedeckt, aber der noch vor wenigen Wochen versprühte Optimismus in puncto Kreißsaal-Rettung ist kaum mehr spürbar. Dem Vernehmen nach soll es im Team der… »