Innenstadt wird zur großen Showbühne

Beim Mühlacker Frühling am 4. und 5. Mai lockt die Geschäftswelt mit vielen Attraktionen, außerdem wird der Kelterplatz gerockt

Von Maik Disselhoff Erstellt: 10. April 2013, 00:00 Uhr
Innenstadt wird zur großen Showbühne Jede Menge Programm auf dem Kelterplatz: Die Band Bounce will ihr Publikum mit Coversongs von Bon Jovi begeistern. Foto: privat

Beim Mühlacker Frühling am 4. und 5. Mai ist in der Innenstadt wieder einiges geboten. Und auch der ganz große Fußball spielt diesmal mit.

Mühlacker. Beim vergangenen Mühlacker Frühling hatte das Champions-League-Finale zwischen Bayern und Chelsea die Macher des Mühlacker Frühling am wichtigen Samstagabend einige Konzertbesucher gekostet. Diesmal kollidiert die beliebte Veranstaltung unter dem Motto „Die City bewegt“ nicht mit dem großen Fußballspektakel. Außerdem zeigte sich der Chef des Mühlacker Gewerbe- Handels- und Verkehrsvereins (GHV), Hans-Dieter Slobodkin, gestern bei der Programmvorstellung des Mühlacker Frühling gewissermaßen erleichtert darüber, dass die Meisterschaft in der Bundesliga schon entschieden ist. Dadurch bleiben weniger potenzielle Besucher vor dem Fernseher kleben.

Jetzt hoffen die Organisatoren um Thomas Müller eigentlich nur noch auf das passende Frühlingswetter. Angesichts des zähen Winters äußerte der Citymanager die Hoffnung, dass die Leute bis zum 4. und 5. Mai richtig Lust darauf haben, nach draußen zu gehen. Die Geschäfte, Marktstände und ein vielfältiges Programm locken die Besucher mit verschiedenen Attraktionen. So veranstaltet beispielsweise der Verkehrsclub Deutschland eine Stadtrallye, bei der die Teilnehmer unter anderem verschlüsselten Hinweisen nachgehen und Rätsel lösen müssen.

Auf der Kulturbühne treten Musiker und Artisten auf

Der toom-Baumarkt baut eine Spielstraße für die kleinen Gäste auf und verbindet die verschiedenen Schauplätze des Mühlacker Frühling –in diesem Jahr sind erstmals auch drei Geschäfte an der Hindenburgstraße mit von der Partie – mit einem Shuttle-Bus mit Sitzplätzen für sechs Personen.

Während eine Vielzahl der Fachgeschäfte an der Bahnhofstraße samstags bis 18 Uhr und sonntags zwischen 13 und 18 Uhr zum Schauen, Shoppen und Schlemmen einlädt, präsentieren die Marktstände ihre Produkte und Leckereien samstags von 10 bis 20 Uhr sowie am Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr. Nicht nur die City bewegt, sondern auch das Buch. Beispielsweise bei der Autorenlesung über vier schwäbische Unternehmerinnen mit Karin de la Roi-Frey am Sonntag um 11 Uhr bei Buch-Elser. Die Gewerbetreibenden der Stadt wollen ihren Beitrag zur Gartenschau 2015 leisten. Im Rahmen des Mühlacker Frühling kündigt Müller eine Aktion an, die mit dem Grünprojekt in Zusammenhang steht. „Wir fordern die Bürger auf, alte oder ausrangierte Schuhe während des Mühlacker Frühling auf den Konrad-Adenauer-Platz mitzubringen. Der Arbeitskreis „Grüne Branche“ will die Schuhe bepflanzen und daraus eine Art Kunstwerk machen. „Im Anschluss an den Mühlacker Frühling können die Schuhe von ihren Besitzern wieder abgeholt werden“, sagt Müller, der sich auf eine witzige Aktion freut, die verdeutlichen soll, dass sich die Stadt bereits jetzt auf den Weg zur Gartenschau macht. Die MühlackerCard-Geschäfte werden zudem unter der Überschrift „Die City blüht“ beweisen, wie viel Kreativität in der Mühlacker Geschäftswelt steckt.

Was die Unterhaltung auf der Musik- und Kulturbühne auf dem Kelterplatz betrifft, verspricht der zuständige Organisator Jürgen F. Heinz, dass an den beiden Tagen für jeden etwas dabei sei. Am Samstag sorgt Bajazzo von 18 Uhr an mit Soul, Pop sowie deutschen und internationalen Hits für Stimmung. Die Big Band will ihr Publikum mit klassischen Swingnummern in modernen Arrangements mitreißen. Zum aktuellen Repertoire gehören unter anderem Hits von Roger Cicero, Michael Bublé und Joe Cocker. Als Höhepunkt des Samstagabends kündigt Heinz die Band Bounce an. Die Formation, die ab 21 Uhr auftritt, firmiert unter dem Titel „Bon-Jovi-Tribute-Band“ und sei derzeit sehr gefragt. Für den Sonntag hat der Kulturbühnen-Chef den MV Freudenstein gewinnen können, der von 11 bis 13 Uhr zu hören ist. Ab 14 Uhr will ein Artisten-Ensemble die Besucher begeistern. „Ölga und das Schlossgespenst“ sei eine tolle Show, die vor allem auch junge Zuschauer ansprechen werde. Im weiteren Verlauf des Sonntags zeigt die Frisörinnung Mühlacker/Vaihingen auf der Bühne neueste Trends, Taekwondo-Sportler werden Ziegelsteine zertrümmern, außerdem werden Preisträger der Musikschule Glock ihr Können zeigen. Mit Gesang klingt das Programm auf der Kulturbühne am Sonntag ab 17 Uhr aus, wenn die MGV-Chöre einen Einblick in ihr breitgefächertes Repertoire geben. Für die Bewirtung auf dem Kelterplatz sorgt das Team von „fresh events“ um den Wirt der „Kloine Kelter“ Bernd Huber. Viele kleine und große Sponsoren unterstützten den Mühlacker Frühling mit ihrem Engagement, zeigte sich Müller bei der Pressekonferenz dankbar darüber, dass für den Mühlacker Frühling, der sich über die Stadtgrenzen hinaus längst einen Namen gemacht hat, viele Beteiligte an einem Strang ziehen. Der Vorsitzende des GHV nutzte wiederum die Gelegenheit, um Müller zu loben, der den Verein in Sachen Organisation stark entlastet habe. „Das Ganze ist für die Stadt eine wichtige Image-Veranstaltung. Man sieht, wenn sich etwas bewegt, kommen die Menschen und feiern mit“, betonte Slobodkin. Als Zugpferd dient im Rahmen des Mühlacker Frühling auch wieder der Behr-Lauf, für den am Samstag, 4. Mai, ab 10 Uhr der Startschuss für die Hauptläufe fallen. Wer hier aktiv dabei sein will, kann sich noch unter www.behr-lauf-muehlacker.de bis zum 21. April anmelden.

Maik Disselhoff

Redakteur E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Maik.Disselhoff@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Arthur & Claire

Arthur & Claire

Mühlacker (pm). In Zusammenarbeit mit dem Scala Filmtheater in Mühlacker verlost das Mühlacker Tagblatt am Montag, 24. September, zwei Freikarten für den Film „Arthur & Claire“ SIE MÖCHTEN DEN KOMPLETTEN… »