Feiermodus

Erstellt: 30. Juli 2018, 00:00 Uhr
Feiermodus Feiermodus

Ich habe im Mühlacker Tagblatt am Samstag gelesen, dass der Mann vom Krankenhaus – also Regionaldirektor Dominik Nusser – sagt: Immer viel trinken und im Schatten aufhalten. Den müsst ihr bei mir auf dem Gartenschaugelände gar nicht lange suchen, denn Schatten gibt es auf der Dürrmenzer Seite. Nur so als Tipp, von einem Tier, das sich auskennt. Also von eurem Lieblingsenzle. Auf der Dürrmenzer Seite spielt zwar nicht unbedingt die Musik. Aber zum Ausruhen, Lesen oder zum Quaken, ähm Quatschen, ist es

der optimale Ort –

und man kann ganz
wunderbar Leute auf der Mühlacker Seite drüben beobachten.

Apropos Musik: Davon gibt es in den nächsten Wochen ja auch wieder ziemlich viel – Mühlacker ist quasi nonstop im Feiermodus, jedenfalls, gibt es ausreichend Angebote dafür. Erst beim SommerevEnz auf der Wiese hinter dem Theodor-Heuss-Gymnasium an der stillen Enz und im Anschluss beim Enzival auf der Aktionswiese beim Spielplatz. Und dann ist Straßenfest, kurz danach Dürrmenzer Herbstmarkt, gefolgt vom Martini- und Weihnachtsmarkt sowie vom Winterslam auf der Mühlacker Tagblatt Leseinsel – und schon ist wieder Weihnachten.

Wie? Das geht euch jetzt doch ein bisschen zu schnell? Schaut mal in den Kalender, wie schnell das geht. Über die Hälfte vom Jahr ist vorbei. Ich hoffe, ihr habt schon die ersten Geschenke für den Platz unterm Weihnachtsbaum, sonst wird es langsam wirklich knapp … Na gut, weil ihr es seid, fange ich mit den Veranstaltungen noch einmal von vorne an. Soll ja keiner sagen, ich würde meinen Job als Werbeente nicht ernst nehmen. Sonst müsste ich ja vielleicht wirklich weiterziehen, weil mir das Baderecht in der Enz entzogen wird. Dann müsste ich mir auch einen neuen Namen zulegen. Neckarle? Rheinle? Oder eine Nummer kleiner: Kreuzbachle? Nee, mit solchen Vorstellungen möchte ich mich gar nicht beschäftigen.

Daher zum jederzeit Nachlesen an dieser Stelle: Weiter geht der Enzgärten-Veranstaltungsreigen mit dem SommerevEnz vom 14. bis 26. August. Gut für Schwaben: Hat viel zu bieten – nämlich jeden Tag Bühnenprogramm – kostet aber keinen Eintritt. Das gilt übrigens auch für das Enzival vom 31. August bis 2. September. Beide Programme findet man natürlich im Internet und rechtzeitig auch noch einmal im Mühlacker Tagblatt. Tja, nach dem Enzival neigen sich dann die Sommerferien dem Ende entgegen, das wird wieder mit dem Straßenfest gefeiert am Samstag und Sonntag, 8. und 9. September.

Es ist viel los in meinen Enzgärten – und das darf gerne so bleiben. Wir sehen uns. Ihr wisst ja, wo ihr mich findet.

Weiterlesen
Weiß gegen Weiß

Weiß gegen Weiß

Die orangefarbenen Trupps, die die weiße Pracht in der Region von den Straßen räumen und gegen Glätte kämpfen, stehen bereit: Geht es nach ihnen, kann der Winter kommen. SIE MÖCHTEN… »