Luftballon verursacht Kurzschluss und Brand

Erstellt: 2. Juni 2020, 00:00 Uhr
Luftballon verursacht Kurzschluss und Brand Knalleffekt

Mühlacker-Enzberg (the). Ein Löscheinsatz aus nicht alltäglichem Grund hat am Pfingstmontag die Feuerwehr Mühlacker beschäftigt.

Im Weiler Sengach war, wie auf Anfrage der designierte neue Kommandant Matthias Donath berichtete, gegen 13.30 Uhr ein Kinder-Luftballon mit Aluminiumhülle, wie sie häufig auf Rummelplätzen zu haben sind, in eine Stromleitung geflogen und hatte einen Kurzschluss verursacht. Anwohner berichteten von einem Riesenknall.

Weil sich ein Lichtbogen bildete und Funken sprühten, geriet das Feld unter der Leitung in Brand. Die Feuerwehr rückte mit 18 Helfern in vier Fahrzeugen an, um die Flammen zu löschen. „Wir haben auch die EnBW verständigt“, informierte Donath, „weil Reste des Ballons noch in der Leitung hingen.“ Um einen erneuten Kurzschluss zu vermeiden, hätten sich die Experten des Energieversorgers daran gemacht, die Überbleibsel zu entfernen.

Weiterlesen
Rettungsaktion für Fische gestartet

Rettungsaktion für Fische gestartet

Mühlacker-Enzberg. Der Energieversorger EnBW investiert rund um sein Wasserkraftwerk in Enzberg kräftig in den Natur- und Tierschutz, baut unter anderem eine Umgehung für Fische, damit diese das Hindernis gefahrlos umschwimmen… »