Gartenhütten abgebrannt

Erstellt: 22. April 2019, 15:53 Uhr
Gartenhütten abgebrannt Gartenhütten abgebrannt

Mühlacker-Enzberg (pol/cb). Die österliche Ruhe hatte für zahlreiche Angehörige der Feuerwehr am Sonntagabend ein Ende, als ein Brand im dicht bebauten Ortskern von Enzberg die Floriansjünger auf den Plan rief. Kurz nach 18.30 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden, nachdem in der Leitstelle Pforzheim mehr als 20 Notrufe eingegangen waren. In Flammen standen drei Schuppen auf zwei Grundstücken an der Bachstraße unterhalb der evangelischen Kirche. Alle drei Hütten brannten komplett ab. „Die Schuppen standen bei unserem Eintreffen bereits im Vollbrand“, sagte der Einsatzleiter Markus Knapp, stellvertretender Kommandant der Abteilung Mühlacker. Die Flammen hätten rasch gelöscht werden können, und es sei gelungen, ein Übergreifen des Feuers auf ein in geringer Entfernung stehendes Wohnhaus zu verhindern. 21 Feuerwehrleute aus Mühlacker und Enzberg, angerückt in insgesamt vier Fahrzeugen, seien im Einsatz gewesen. Die Brandursache ist laut Polizei noch unklar, weitere Ermittlungen seien vonnöten. Der Sachschaden sei auf etwa 7500 Euro zu beziffern. Verletzt wurde niemand. Das neben den Schuppen stehende Haus sei derzeit nicht bewohnt, hieß es vonseiten der Feuerwehr. Foto: Becker

Weiterlesen

Party-Ärger in der Hauffstraße

Eine Geburtstagsfeier mit lauter Musik und Geschrei hat in Enzberg für Ärger in der Nachbarschaft einer Flüchtlingsunterkunft an der Hauffstraße gesorgt. Die Polizei war am Samstagnachmittag zweimal vor Ort. Günter… »