„Es war einfach ekelig“

Ein Fall in Enzberg zeigt, dass ein Rattenbefall ein Ärgernis ist, das hohe Kosten verursachen kann

Von Maik Disselhoff Erstellt: 23. Dezember 2019, 00:00 Uhr
„Es war einfach ekelig“ Die Ratte hatte, bevor sie tot auf der Kutterschaufel lag, unter anderem Spaß mit der Schokolade von zwei Adventskalendern und einer Michelle-Obama-Biografie. Das war jedoch längst nicht alles, was dem Tier schmeckte, das auch zahlreiche Kabel annagte oder gar durchbiss. Foto: Disselhoff

Ratten in der Wohnung sind eine Horrorvorstellung. Eine Enzbergerin wurde kürzlich von einem Nager heimgesucht. Das hat neben Ärger und Putzorgien vor auch hohe Kosten nach sich gezogen.

Maik Disselhoff

Redakteur E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Maik.Disselhoff@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
„Die Zusammenarbeit fruchtet“

„Die Zusammenarbeit fruchtet“

Es gibt Menschen, die mit leisem Schaudern an ihre Schulzeit zurückdenken. Franziska Straub gehört nicht dazu. Warum die Rektorin der Hartfeldschule von ihrem Beruf begeistert ist und welche Herausforderungen SIE… »