Dürrmenzer Autor liest seine Gedichte

Erstellt: 7. Dezember 2017, 00:00 Uhr
Dürrmenzer Autor liest seine Gedichte Hans-Peter Walther.

Mühlacker (the). Bei einer Lesung in der Buchhandlung Elser stellt an diesem Donnerstagabend Hans-Peter Walther seinen Gedichtband „Walthers Mogelseide“ vor. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Wie berichtet, hat der 66-Jährige aus Dürrmenz, der unter anderem durch sein langjähriges Engagement an der Spitze des FDP-Stadtverbandes Mühlacker bekanntgeworden ist, schon als junger Bundeswehr-Soldat mit 20 Jahren damit begonnen, seine Gedanken in Gedichtform zu fassen. Eine Auswahl von 100 nachdenklichen und humorvollen Werken, die seither entstanden sind, hat der studierte Physiker in dem Anfang Juli im Lyrik Verlag erschienenen Band zusammengefasst – unter den Rubriken „Jahreszeiten“, „Liebe und Leben“, „Leben und Tod“, „Sein“ sowie „Unernstes“. Mit einem Augenzwinkern zu sehen ist auch der Titel „Walthers Mogelseide“, der an den bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker des Mittelalters, Walther von der Vogelweide, erinnert.

Für die Lesung mit Hans-Peter Walther am heutigen Donnerstag bittet das Team von Buch-Elser, der durchgängig bis 20 Uhr geöffnet hat, um eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 07041/805-29. Auch ein spontaner Besuch ist möglich.

Weiterlesen

Bigband spielt im Alten Rathaus

Bretten (pm). Die Bigband „Laut& Teuer“ gibt am Donnerstag, 28. Dezember, um 20 Uhr ein Konzert im Bürgersaal des Alten Rathauses in Bretten. Die Großformation, die auch unter dem SIE… »