Die Faszination des Verbindenden

Manfred Rapp hat die Geschichte der Bauwerke, die in Dürrmenz über die Enz führten und führen, beleuchtet

Von Carolin Becker Erstellt: 10. September 2018, 00:00 Uhr
Die Faszination des Verbindenden Heute überspannt die Herrenwaagbrücke die Enz. Die älteste Erwähnung einer Brücke in Dürrmenz stammt aus dem Jahr 1368. Foto: Fotomoment (2), privat

Der Tag des offenen Denkmals hat am Sonntag vielerorts im Enzkreis und darüber hinaus die Brücke zwischen den Menschen von heute und der Geschichte geschlagen. Bei der

Carolin Becker

Redakteurin E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Carolin.Becker@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Gehölzpflege entlang des Schmiebachs

Mühlacker-Lienzingen (pm). In Lienzingen stehen entlang des Schmiebachs Richtung Illingen im Januar und Februar Gehölzpflegemaßnahmen zur Aufrechterhaltung des Hochwasserabflusses und der Verkehrssicherheit auf dem Programm. Gleichzeitig erhalten die alten Kopfweiden… »