Den Abschluss in der Tasche

130 Absolventen der Mörike-Realschule Mühlacker verabschiedet – Vanessa Tran erreicht Notendurchschnitt von 1,0

Von Sina Willimek Erstellt: 22. Juli 2019, 00:00 Uhr
Den Abschluss in der Tasche Die gut gefüllte Erlentalhalle in Ötisheim bietet den Rahmen für die Abschlussfeier der Zehntklässler der Mühlacker Mörike-Realschule. Foto: Willimek

„Ein Hoch auf uns“ – begleitet von diesem Liedtext zogen am Freitagabend die Absolventen der Mühlacker Mörike-Realschule in die festlich dekorierte Ötisheimer Erlentalhalle ein.

Konrektorin Andrea Maisel (v.li.) mit der Jahrgangsbesten Vanessa Tran.Konrektorin Andrea Maisel (v.li.) mit der Jahrgangsbesten Vanessa Tran.

Ötisheim. Grund, stolz zu sein, gab es allemal: 130 Schüler aus fünf Klassen haben in diesem Jahr mit einem Gesamtnotendurchschnitt von 2,7 ihren Abschluss geschafft und dürfen sich ab jetzt offiziell damit rühmen, die mittlere Reife erlangt zu haben. Schulleiter Dr. Hans-Joachim Blum begrüßte die ehemaligen Schüler, Familien und Besucher. In seiner Rede unter dem Motto „Never give up!“ sprach er davon, wie die Erfolge im Leben maßgeblich von der eigenen Einstellung abhängen können, und betonte, dass man sich von Rückschlägen nicht abschrecken lassen darf – anschaulich illustriert am Beispiel Fußball. Oder, wie Konfuzius es ausgedrückt hat: „Unser größter Erfolg ist nicht, niemals hinzufallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen, wenn wir fallen.“

Im Anschluss reflektierten die beiden Schülersprecherinnen Dilara Bilgi und Elisabeth Wankmüller die vergangenen sechs Schuljahre an der Mörike-Realschule und sprachen ihren Dank an Lehrer und Eltern aus. „Wir haben es geschafft, und sowohl die Lehrer als auch wir sind nun am Ende“, lautete das humorvolle Fazit.

Mit dem Höhepunkt der Veranstaltung, der Zeugnisvergabe, wurde der Abschluss dann auch formal besiegelt: 13 der Schülerinnen und Schüler erhielten Preise, elf weitere erhielten ein Lob. Moderiert wurde die Zeugnisvergabe von Konrektorin Andrea Maisel. Eine Abschlussnote von 1,0 erreichte die Absolventin Vanessa Tran, die sich damit Jahrgangsbeste nennen darf. Für ihr großes soziales Engagement wurde außerdem Absolventin Pelin Gündüz ausgezeichnet – der Elternbeiratsvorsitzende Nils Petersen lobte bei der Verleihung unter anderem ihren großen Sinn für Soziales sowie die hohe Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen.

Eingerahmt wurde der Abschied von einem bunten Programm, das die Schüler des Abschlussjahrgangs auf die Beine gestellt hatten. So spielte etwa die Schulband zur Begrüßung und nach der Zeugnisvergabe. Mit Titeln wie „Let’s get it started“ oder „Zusammen“ von den Fantastischen Vier war energiegeladene Unterhaltung geboten, bereichert unter anderem durch ein Schauspiel, musikalische Untermalung und ein Quiz. In einer gemütlichen, familiären Runde bei Essen, Getränken sowie Kaffee und Kuchen ließen Absolventen und Angehörige die Schulzeit gebührend ausklingen.

Weiterlesen
Retter schildert Dramen auf hoher See

Retter schildert Dramen auf hoher See

Wenn Menschen auf der Flucht im Mittelmeer ertrinken, gehe das ganz Europa und damit auch Mühlacker und den Enzkreis an. Das hat Olaf Oehmichen aus SIE MÖCHTEN DEN KOMPLETTEN ARTIKEL… »