Bürger üben Kritik an Bauvorhaben

Wegfall von Parkplätzen befürchtet – Verwaltung informiert bei Einwohnerversammlung in Dürrmenz über zahlreiche Themen

Von Thomas Sadler Erstellt: 24. Juni 2017, 00:00 Uhr
Bürger üben Kritik an Bauvorhaben Die alte Herrenwaagbrücke bleibt so lange erhalten, bis die neue Brücke steht. Wann mit dem Bau des künftigen Enzübergangs begonnen wird, ist allerdings noch unklar. Fotos: Sadler

Eine „große Themenpalette“, so Oberbürgermeister Frank Schneider, hat die Rathausspitze bei der Einwohnerversammlung in Dürrmenz präsentiert. Für Kritik sorgten indes nicht herausragende Großprojekte, sondern private Bauvorhaben und deren befürchtete

Thomas Sadler

Redakteur E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Thomas.Sadler@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Veto eines Verwaltungschefs ist ein seltener Fall

Mühlacker/Enzkreis. Das Veto des Oberbürgermeisters gepaart mit Zeitdruck auf der Baustelle führt dazu, dass sich der Mühlacker Gemeinderat, der sich vergangene Woche schon in der Sommerpause wähnte, an SIE MÖCHTEN… »