Besiegelt

Erstellt: 3. September 2016, 00:00 Uhr
Besiegelt Besiegelt

Schmölln (mar). Seit Freitag hat Mühlacker neben Bassano del Grappa in Italien nun auch ganz offiziell eine zweite, deutsche Partnerstadt: das in Thüringen gelegene Schmölln. Die rund 11500 Einwohner zählende Stadt liegt im Flusstal der Sprotte, im Landkreis Altenburger Land, im östlichsten Zipfel Thüringens und feiert derzeit ihr 950-Jahr-Jubiläum. Im Rahmen einer feierlichen Stadtratssitzung, die am Freitagnachmittag den Auftakt zum offiziellen dreitägigen Festwochenende anlässlich des Stadtjubiläums bildete, unterzeichnete der Mühlacker Oberbürgermeister Frank Schneider (2.v.re.) gemeinsam mit seinem Schmöllner Amtskollegen, Bürgermeister Sven Schrade (2.v.li.), den Partnerschaftsvertrag. Während derselben Stadtratssitzung verlängerte Schmölln mit einer Neu-Unterzeichnung der Partnerschaftsverträge auch die Städtepartnerschaften mit seinen bisherigen Partnerstädten: dem lettischen Dobele, vertreten durch Bürgermeister Andrejs Spridzans (re.), sowie dem in der Tschechischen Republik gelegenen Ždár nad Sázavou, vertreten durch Bürgermeister Zdenek Navrátil (li.). Neben Oberbürgermeister Frank Schneider reiste eine knapp 30-köpfige Mühlacker Delegation zur Unterzeichnung der Städtepartnerschaft nach Schmölln, darunter der Mühlacker Alt-OB Gerhard Knapp, Vertreter des Gemeinderats, der Stadtverwaltung, der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Mühlacker sowie des Partnerschaftskomitees Mühlacker. „Die Anfrage zur Partnerschaft hat uns besonders gefreut. Damit Partnerschaft auch lebt und in die Bevölkerung getragen wird, sind wir nicht nur mit Stadträten und offiziellen Vertretern angereist, sondern gleich mit einem ganzen Bus und einer großen Delegation“, sagte Oberbürgermeister Frank Schneider. Weitere Berichte zum Thema Schmölln auf Seite 11.

Weiterlesen
Brückenschaden

Brückenschaden

Mühlacker (lh). Wegen Beschädigungen der Fahrbahn an der Herrenwaagbrücke gilt seit einiger Zeit auf einem kurzen Abschnitt auf Dürrmenzer Seite Tempo 30. Wie Joachim Woesner, Leiter der städtischen Straßenverkehrsbehörde, erklärt… »