Meister einer fast ausgestorbenen Kunst

Der Ötisheimer Gerhard Loschky ist seit 45 Jahren in der Uhrmacherbranche tätig – Arbeit erfordert ein Höchstmaß an Akribie

Von Isabel Hansen Erstellt: 31. Dezember 2013, 11:23 Uhr
Meister einer fast ausgestorbenen Kunst Uhrmachermeister Gerhard Loschky zieht eine seiner zahlreichen Uhren auf. „Meine Philosophie ist es, Gegenstände zu erhalten“, sagt der Könner seines Faches. Fotos: Hansen

Punkt zwölf: Würde Gerhard Loschky am 31. Dezember alle seine Stand-, Wand- und Tischuhren aufziehen, dann würde das Jahr 2014 in Ötisheim an der Schlattstraße auf einen Schlag statt auf

Weiterlesen

Die Rolle der Großeltern bei Scheidungsfällen

Mühlacker (pm). Im Mehrgenerationenhaus St. Franziskus in Mühlacker gibt es am kommenden Dienstag, 25. September, 18.30 bis 20.30 Uhr, einen Abend für Großeltern unter dem Titel SIE MÖCHTEN DEN KOMPLETTEN… »