Naturfreibad wird offener Badesee

Tiefer See: Maulbronner Gemeinderat beschließt neue Betriebsform

Von Maik Disselhoff Erstellt: 10. Oktober 2019, 10:33 Uhr
Naturfreibad wird offener Badesee Der Gemeinderat will, dass der Tiefe See künftig ganzjährig erlebbar ist. Foto: Mammel

Maulbronn. Überraschende Entscheidung im Maulbronner Gemeinderat: Das Naturfreibad soll zu einem öffentlichen Badesee werden.

Das Votum fiel im Beisein von etwa 20 interessierten Besuchern eindeutig aus, nur der Bürgermeister und Stadträtin Rebecca Haalboom von der Liste Mensch und Umwelt (LMU) stimmten gegen die neue Betriebsform, die anderen 16 Gremiumsmitglieder stimmten dafür.

Die Verwaltungsspitze hatte sich im Vorfeld der Entscheidung klar für die Beibehaltung des Status Quo ausgesprochen (wir berichteten). „Ich sehe keinen Mehrwert in einem Badesee“, hatte Bürgermeister Andreas Felchle am Mittwochabend im Saal der Feuerwache im Verlauf der Diskussion gleich mehrfach betont. Eine große Ratsmehrheit verspricht von der Öffnung des Sees jedoch eine Attraktivitätssteigerung.
Mehr dazu in unserer Freitagsausgabe print und online.

Maik Disselhoff

Redakteur E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Maik.Disselhoff@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Vive la France im Kloster Maulbronn

Vive la France im Kloster Maulbronn

Unter dem Eindruck der deutsch-französischen Freundschaft stand in diesem Jahr der Erlebnistag im Kloster Maulbronn. Am Sonntag zog es bei optimalen äußeren Bedingungen zahlreiche Besucher auf den Klosterhof. Begehrt SIE… »