Kreis kämpft gegen Klimakiller

Der Betreiber der Maulbronner Mülldeponie will unkontrolliert austretendes Methan abfackeln

Von Maik Disselhoff Erstellt: 28. Februar 2013, 14:45 Uhr
Kreis kämpft gegen Klimakiller 313000 Euro fließen vom Enzkreis in die Mülldeponie am Maulbronner Hamberg. Das für die Ozonschicht gefährliche Deponiegas soll künftig verbrannt werden. Foto: Stahlfeld

Maulbronn. Der Enzkreis investiert kräftig in die Entgasungsanlage der Maulbronner Mülldeponie und damit in den Klimaschutz. Mit rund 313000 Euro werde die Entgasungsanlage fit für die Zukunft gemacht

Maik Disselhoff

Redakteur E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Maik.Disselhoff@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Führung durch die Kunstsammlung

Maulbronn (pm). Am Sonntag, 18. November, führt die Kunsthistorikerin Regina Fischer durch die Kunstsammlung Heinrich auf dem Schafhof in Maulbronn. Lebhaft und mit zahlreichen Anekdoten gespickt, gibt sie einen Einblick… »