Das Gewässersystem der Zisterzienser

Erstellt: 15. Februar 2020, 00:00 Uhr

Maulbronn (pm). Der mittelalterliche Landbau der Zisterzienser war hoch entwickelt. Das Teich- und Grabensystem in der Maulbronner Klosterlandschaft belegt dies in hervorragender Weise. Naturparkführer Klaus Timmerberg stellt am Sonntag, 16. Februar, auf einer etwa sechs Kilometer langen Wanderung verschiedene erhaltene und aufgelassene Teiche, das Grabensystem und die besonderen Tier- und Pflanzenarten vor. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr an der Bushaltestelle Birkenhof. Anmeldung und weitere Informationen gibt es bei Klaus Timmerberg, Telefon 07043/2066, E-Mail: k.timmerberg@web.de.

Weiterlesen

Führungen im „Kunstwerk“

Eberdingen-Nussdorf (pm). Am Sonntag, 1. März, gibt es ein letztes Mal die Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung „Am Anfang war das Land“ mit zeitgenössischer Kunst australischer Aborigines im Museum „Kunstwerk“ in… »