Maschinenbrand löst Feuerwehreinsatz in Mühlacker aus

Erstellt: 15. September 2020, 16:20 Uhr
Maschinenbrand löst Feuerwehreinsatz in Mühlacker aus Großeinsatz an der Industriestraße. Foto: Recken

Mühlacker (mar). Ein Maschinenbrand in der Mühlacker Gießerei MDS Abele hat am Dienstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Ein Mitarbeiter der Firma wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht

Noch sind Brandursache und Schadenshöhe unbekannt. „Aber der Schaden wird nahe einer Million sein“, fürchtete der  Geschäftsführer des in der Mühlacker Industriestraße ansässigen Betriebs, der sich auf die Herstellung von Druckgussteilen aus Aluminiumlegierungen spezialisiert hat, unmittelbar nach Beendigung der Löscharbeiten.

In einer Fertigungshalle hatte eine der größten Maschinen der Gießerei, auf der zum Brandzeitpunkt Getriebeteile für einen Automobilhersteller gefertigt wurden, angefangen zu brennen. Die Feuerwehr wurde um 12.30 Uhr alarmiert und rückte mit zwölf Fahrzeugen und 46 Kräften an.

Einen ausführlichen Bericht zu dem Brand lesen Sie in unserer gedruckten Ausgabe am Mittwoch, im ePaper oder auf unserer Internetseite.

Ein Video auf unserem Youtube-Kanal folgt.

Weiterlesen
Baugebiet: Zuschlag für größere Variante

Baugebiet: Zuschlag für größere Variante

Mühlacker-Lienzingen. Die Planung des neuen Baugebiets Pferchäcker in den Höhenlagen über Lienzingen soll in der größeren von zwei zur Wahl stehenden Varianten, nämlich mit 61 statt 42 Bauplätzen, zunächst ohne… »