Mann spaziert über die A 8 und will Autos anhalten

Erstellt: 22. April 2019, 11:22 Uhr

Kämpfelbach (pol). Ein Vorfall, der dramatisch hätte enden können, hat sich am Sonntagmorgen gegen 4.50 Uhr auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Pforheim-West und Karlsbad in Fahrtrichtung Karlsruhe zugetragen.

Der 60-jährige Fahrer eines Smart Fortwo Coupe hatte laut Polizei zwischen Pforzheim-Ost und -West aus unbekannter Ursache mehrfach versucht, eine 43-jährige Hyudai-Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn abzudrängen. Kurz nach der Anschlussstelle Pforzheim-West habe sich der Mann dann vor den Wagen der Frau gesetzt, gebremst und die 43-Jährige gezwungen, auf dem Seitenstreifen anzuhalten.

Er sei ausgestiegen und auf die Frau zugegangen. Plötzlich sei er auf die Hauptfahrbahn der A 8 gegangen und habe zuerst dort, dann in der Gegenrichtung versucht, Autos anzuhalten. Mehrere Wagen seien bei Ausweichmanövern ins Schleudern geraten. Der Fußgänger sei wie durch ein Wunder nicht verletzt worden.

Die Polizei rätselt über die Gründe für sein Verhalten. Nach seiner Festnahme wurde ihm der Führerschein entzogen.

Weiterlesen
Trauer um Oskar Lindauer

Trauer um Oskar Lindauer

Mühlacker (the). Die Mühlacker Geschäftswelt, die Mitarbeiter und Kunden der Metzgerei Lindauer trauern um Seniorchef Oskar Lindauer, der im Alter von 92 Jahren verstorben ist. Oskar Lindauer SIE MÖCHTEN DEN… »