Rote Karte für Schimmel und Schmutz

Experten reinigen die Dokumente des Knittlinger Stadtarchivs, bevor diese in neue Räume transportiert werden

Von Carolin Becker Erstellt: 14. Februar 2019, 00:00 Uhr
Rote Karte für Schimmel und Schmutz Nicht Mäuse haben an den Seiten genagt, sondern Schimmel hat die Fasern angegriffen. Damit dies in Zukunft nicht mehr geschieht, greift Caroline Gerken unter anderem zum Staubsauger. Foto: Becker

Menschen mit Gesichtsmaske und Handschuhen bearbeiten den Patienten. Sie kommen aus Hinterzarten, aber dennoch spielt die Szene nicht in der Schwarzwaldklinik, sondern in der Realität des Knittlinger Rathauskellers.

Carolin Becker

Redakteurin E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Carolin.Becker@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Finanzspritze für die Faust-Schule

Knittlingen (pm). Im Zuge der Investitionshilfen aus dem Ausgleichstock hat das Regierungspräsidium Karlsruhe der Stadt Knittlingen eine Förderung von 16000 Euro bewilligt. Die Förderung durch den Ausgleichstock – einem Fonds… »