Nur die Wildkatze lässt auf sich warten

Naturschützer Gerhard Fritz schuftet auch mit 82 Jahren für eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Ehemaliger Rhododendrongarten bei Bretten hat sich in ein Paradies für Insekten und andere Arten verwandelt. Jeremias-Projekt des Nabu verfolgt ehrgeizige Ziele.

Von Franz Lechner Erstellt: 1. August 2020, 00:00 Uhr
Nur die Wildkatze lässt auf sich warten Nur die Wildkatze lässt auf sich warten

Bretten/Knittlingen. „Nein, aufgegeben wird nicht, wir kämpfen weiter“, betont der stellvertretende Vorsitzende der Brettener Gruppe des Naturschutzbundes Deutschland und Leiter des dortigen Jeremias-Projekts, Gerhard Fritz.

Aufgegeben wird nicht, und

Weiterlesen
Nicht ohne Stadthalle

Nicht ohne Stadthalle

Knittlingen. Die kurze, ungewöhnliche Freibadsaison in Knittlingen ist Mitte September zu Ende gegangen, und sie wird den etwa 5000 Besuchern, den zahlreichen Helfern, die den Betrieb unter Corona-Bedingungen ermöglicht haben… »