Kommandant: „Verdammt gute Arbeit geleistet“

Bilanz und Ausblick: Freiwillige Feuerwehr Knittlingen rückt zu 69 Einsätzen aus und sieht sich für die Zukunft gut aufgestellt

Von Rudolf Haller Erstellt: 14. Mai 2019, 00:00 Uhr
Kommandant: „Verdammt gute Arbeit geleistet“ Befördert sowie neu in der Feuerwehr Knittlingen: Bürgermeister Heinz-Peter Hopp (2.v.re.), Kommandant Markus Haberstroh (re.) und sein Stellvertreter Timo Haller freuen sich über das Engagement der erfahrenen Einsatzkräfte und die Verstärkung aus dem Nachwuchsbereich. Foto: Haller

Knittlingen. Die Freiwillige Feuerwehr Knittlingen mit ihren Abteilungen Freudenstein-Hohenklingen und Kleinvillars ist im vergangenen Jahr zu 69 Einsätzen ausgerückt. Erst kürzlich hatte ein Scheunenbrand in Kleinvillars die

Weiterlesen

PWV hält nichts von Wahlplakaten

Knittlingen (pm). Wie die Parteilose Wählervereinigung in Knittlingen mitteilt, habe es zuletzt vermehrt Anfragen gegeben, warum sie im Stadtgebiet keine Wahlplakate ausgehängt habe. Man habe sich bewusst dagegen entschieden, „da… »