„Erbhöfe gibt es nicht“

Was Timo Steinhilper dazu motiviert hat, Ortsvorsteher werden zu wollen, und wie er Amt und Beruf koordinieren möchte

Von Carolin Becker Erstellt: 23. Juli 2019, 00:00 Uhr
„Erbhöfe gibt es nicht“ Timo Steinhilper ist vor einer Woche zum Ortsvorsteher von Freudenstein-Hohenklingen gewählt worden. Foto: Fotomoment

Vor einer Woche ist der Knittlinger Gemeinderat dem Vorschlag des Ortschaftsrats Freudenstein-Hohenklingen gefolgt und hat den 37-jährigen Timo Steinhilper zum neuen Ortsvorsteher gewählt. Was ihn bewegt und was er

Carolin Becker

Redakteurin E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Carolin.Becker@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

ADAC macht Station in Knittlingen

Knittlingen (pm). Autofahrer aus der Region können ihr Fahrzeug in der ADAC-Prüfeinheit checken lassen, die am kommenden Donnerstag und Freitag, 22. und 23. August, in Knittlingen auf dem Parkplatz bei… »