Brückenbauer und Gelehrter

Wege zum Ruhm: Warum Knittlingen mehr als Faust zu bieten hat

Von Carolin Becker Erstellt: 31. Dezember 2019, 00:00 Uhr
Brückenbauer und Gelehrter So stellte sich ein Künstler des 20. Jahrhunderts Stephan Gerlach vor. Das Bild hängt im ersten Stock des Knittlinger Rathauses. Foto: Becker

Knittlingen. Dichter von Lessing bis Eichendorff, Volksstämme von Hunnen bis Germanen, Komponisten von Mozart bis Schubert tummeln sich im Knittlinger Straßennetz. Und natürlich fehlt auch nicht – kurz und schmal

Carolin Becker

Redakteurin E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Carolin.Becker@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Schulungen finden anders als gewohnt statt

Enzkreis (pm). Das Landwirtschaftsamt Enzkreis bietet die Pflanzenbausprengel für Landwirte Corona-bedingt als Online-Schulungen an. Zu aktuellen Themen im Bereich Pflanzenschutz wird Christian Erbe vom Landwirtschaftsamt Bruchsal informieren. Klaus SIE MÖCHTEN… »