Infos und Ergebnisse: Live-Ticker zur Bundestagswahl 2017

Erste Resultate vermutlich zwischen 19 und 19.30 Uhr

Von Lukas Huber Erstellt: 24. September 2017, 08:00 Uhr
Infos und Ergebnisse: Live-Ticker zur Bundestagswahl 2017 Die ersten Wähler haben - hier im Rathaus Mühlacker - am Sonntagmorgen ihre Stimme abgegeben. Bis 18 Uhr kann noch gewählt werden. Foto: Huber

Pforzheim/Enzkreis. Heute werden die Abgeordneten des 19. Deutschen Bundestags, der seinen Sitz in Berlin hat, gewählt. Mit einem Live-Ticker versorgen wir Sie den Tag über mit Wissenswertem, und am Abend, vermutlich gegen 19.30 Uhr, stellen wir die Ergebnisse der einzelnen Gemeinden der Region bereit.

Ergebnisse, Hintergründe und Stimmen lesen Sie in unserer Printausgabe vom Montag oder auf www.muehlacker-tagblatt.de.

Seite 1/2 – vorwärts

17.31 Uhr: Endspurt! Wer seine Stimme noch nicht abgegeben hat, der sollte sich so langsam beeilen. In rund einer halben Stunde schließen die Wahllokale.

16.39 Uhr: Alles schon entschieden? Vorhersehbar, langweilig und reine Routine? Lesen Sie unser Thema der Woche, in dem sich MT-Redaktionsleiter mit der Bundestagswahl beschäftigt.

16.19 Uhr: Mit ersten Ergebnissen aus den Gemeinden in der Region wird zwischen 19 und 19.30 Uhr gerechnet. Die Zahlen laufen im Pforzheimer Rathaus zusammen und werden dort vorgestellt.

14.11 Uhr:  Laut überregionaler Medien ist die Wahlbeteiligung um 14 Uhr im Vergleich zu 2013 um 0,3 Prozentpunkte niedriger. Sie lag damals zu dem Zeitpunkt bei 41,1 Prozent. Wie es am Ende, um 18 Uhr, aussehen wird, wird man sehen.

13 Uhr:  Wir haben noch eine Wasserstandsmeldung, dieses Mal aus dem Wahlraum in der Schillerschule. Hier lag die Beteiligung um 13 Uhr bei 32,9 Prozent. Laut der Helfer vor Ort gilt der Wert als ,,gute Wahlbeteiligung“. Noch sind es fünf Stunden.

11.15 Uhr: Auf dem Stimmzettel finden sich neben den etablierten Parteien wieder eine ganze Reihe von „Sonstigen“. Lesen Sie mehr darüber.

10.54 Uhr:  Kleine Wasserstandsmeldung aus dem Wahllokal im Mühlacker Rathaus: Dort haben laut der Helfer vor Ort – Stand 10.30 Uhr – von knapp 800 Wahlberechtigten rund 220 Personen ihre Stimme bereits abgegeben, etwa 160 davon per Briefwahl im Vorfeld. Die restlichen circa 70 Wähler haben ihren Zettel am Morgen in die Urne geworfen.

10.04 Uhr:  Zum Thema Erststimme und Zweitstimme: Dabei gilt die Erststimme einem Wahlkreiskandidaten und die Zweitstimme einer Partei. Das Direktmandat erringt die Person, die die meisten Erststimmen auf sich vereinen kann. Dieser Politiker oder diese Politikerin vertritt dann in den kommenden vier Jahren den Wahlkreis Pforzheim direkt im Bundestag. Die anderen Kandidaten müssen auf einen Einzug über die Landesliste hoffen. Dafür ist die Zweitstimme entscheidend, mit der man eine Partei wählt. Je höher der prozentuale Anteil an Zeitstimmen ist, den eine Partei auf sich vereinen kann, mit desto mehr Abgeordneten ist sie im Bundestag vertreten. Dabei gilt: Parteien mit weniger als fünf Prozentpunkten sind nicht in Berlin vertreten.

9.53 Uhr:  Mit dem heutigen Wahltag geht auch der Kampf um die Stimmen für die Kandidaten zu Ende. Wir haben in dieser Woche mit den sechs Anwärtern aus dem Wahlkreis gesprochen, und sie haben Bilanz gezogen. Lesen Sie einen Artikel dazu.

9.21 Uhr: Hier noch einmal die Anwärter der sechs aussichtsreichsten Parteien für den Wahlkreis Pforzheim: Zwei, die bereits im Bundestag vertreten sind und wieder kandidieren, sind Gunther Krichbaum (CDU) und Katja Masts (SPD). Für die FDP ist Bäckermeister Jannis Wiskandt ins Rennen gegangen, die Grünen vertritt Katrin Lechler. Peter Wenzel vertritt Die Linke, während Waldemar Birkle für die AfD kandidiert. Lesen Sie einen Artikel über Chancen und Aussichten der Kandidaten.

8.54 Uhr: In Mühlacker haben, wie Ulrich Saur von der Stadtverwaltung in dieser Woche sagte, von rund 16600 Wahlberechtigten schon über 3200 Personen ihre Stimme per Briefwahl abgegeben. Gut zu wissen: Im Falle einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung kann auch am Wahltag noch bis 15 Uhr ein Antrag auf Briefwahl bestellt werden. Die Unterlagen müssen dann samt unterschriebenen Wahlschein bis spätestens 18 Uhr im Wahlamt eingegangen sein.

8 Uhr: Die Wahllokale haben soeben ihre Türen geöffnet. Die Wähler können ab sofort ihr Kreuzchen machen.

Lukas Huber

Redakteur/Online E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

lukas.huber@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Blumhardtschule stellt ihr berufliches Gymnasium vor

Mühlacker-Lomersheim (pm). Am kommenden Dienstag, 19. Februar, findet um 19 Uhr ein Informationsabend zum beruflichen Gymnasium an der Johann-Christoph-Blumhardt-Schule in Lomersheim statt. Schulleiter, Lehrkräfte und Schüler stellen laut einer Mitteilung… »