Umgekippter Laster

Erstellt: 30. September 2014, 00:00 Uhr
Umgekippter Laster Umgekippter Laster

Illingen-Schützingen (ts). Glück im Unglück hatten die beiden Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag, gegen 14.45 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Zaisersweiher und Schützingen ereignete.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 21-jähriger VW-Touran-Fahrer aus dem Kreis Ludwigsburg von Schützingen in Richtung Zaisersweiher unterwegs. In einer Kurve sei er auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem entgegenkommenden Lastwagen einer Spedition kollidiert. Obwohl der 51 Jahre alte Lkw-Chauffeur versucht habe auszuweichen, sei es zum Zusammenstoß gekommen, und der Laster sei schließlich umgekippt.

Die Ladung des Lkws, Erdaushub aus der Mülldeponie Zaisersweiher, wie es vor Ort hieß, der zur Deponie in Horrheim transportiert werden sollte, landete zum Teil auf der Fahrbahn und zum Teil auf einer Böschung zwischen der Straße und einem Ackergelände.

Laut Polizei erlitten die in den Unfall verwickelten Fahrer leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt; beim Auto war von einem Totalschaden die Rede. Während der Unfallaufnahme, Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die Landesstraße mehrere Stunden lang gesperrt. Kräfte der Feuerwehr mussten ausgelaufenes Öl binden. Im Einsatz waren die Abteilungen Illingen und Schützingen unter Leitung von Kommandant Joachim Saalbach mit vier Fahrzeugen und 15 Mann und die Feuerwehr Mühlacker, die mit vier Aktiven, darunter Kommandant Ralph Keipp, und zwei Wagen angerückt war. Am Einsatzort war auch Kreisbrandmeister Christian Spielvogel. Foto: Sadler

Weiterlesen

Radschnellweg mit vielen Tücken

Illingen/Enzkreis. Zwar ist ein Radschnellweg von Pforzheim über Mühlacker nach Vaihingen noch Zukunftsmusik, die Anfänge sind allerdings schon gemacht. Aktuell arbeitet das Landratsamt gemeinsam mit einem SIE MÖCHTEN DEN KOMPLETTEN… »