„Ich war schon oft am Limit“

Eltern behinderter Kinder finden in der Familienherberge Lebensweg Zeit für sich selbst und können neue Kraft schöpfen

Von Ulrike Stahlfeld Erstellt: 8. September 2018, 00:00 Uhr
„Ich war schon oft am Limit“ Die Auszeit vom Alltag genießen: Karin Lütte (v.li.) mit Tochter Lara (liegend), Simone Kersting mit Tochter Svenja sowie Margrit (vorne), die mit Pflegemutter Mirjam Underwood nach Schützingen gekommen ist. Foto: Stahlfeld

Karin Lütte braucht großes Vertrauen, um ihre schwerstbehinderte Tochter Lara in die Fürsorge von anderen Menschen zu geben. In der Familienherberge Lebensweg in Schützingen kann sie die Verantwortung für

Weiterlesen
Kinder beweisen künstlerische Kreativität

Kinder beweisen künstlerische Kreativität

Illingen-Schützingen. Kunst ist multikulturell. Genau darum ging es bei einer internationalen Kinderkunstwoche der evangelischen Kirche in Schützingen, die gemeinsam mit der Diakonie Enzkreis organisiert worden war. Mit Stolz SIE MÖCHTEN… »