Geschäfte müssen wegen Sanierung umziehen

Post, Schreibwaren- und Blumenladen bleiben Illinger Bürgern erhalten

Von Maik Disselhoff Erstellt: 18. März 2017, 00:00 Uhr
Geschäfte müssen wegen Sanierung umziehen Der Blumenladen und das Geschäft Buntstiftle, in dem auch eine Postagentur untergebracht ist, müssen bald umziehen. Foto: Disselhoff

Illingen. Die Illinger Postagentur an der Bahnhofstraße bleibt den Bürgern auch in Zukunft erhalten. An anderslautenden Gerüchten sei nichts dran, sagt die Inhaberin des „Bunstiftle“, Carmen Röhm-Reule, auf Nachfrage unserer Zeitung, nachdem Gemeinderat Winfried Scheuermann das Thema im Ratssaal angesprochen hatte.

„Uns wurde zum Jahresende seitens des Vermieters gekündigt, weil eine Großsanierung des Gebäudes geplant ist. Wir haben jedoch schon ein neues Domizil gefunden, in dem wir unsere Leistungen weiterhin in vollem Umfang wie gewohnt anbieten – übrigens ebenfalls an der Bahnhofstraße“, sagt die Geschäftsfrau, die neben der Post ein Schreibwarengeschäft führt.

Neben Röhm-Reule ist ein benachbarter Blumenladen von den Sanierungsplänen betroffen. Auch dieses Geschäft bleibe den Illingern erhalten, berichtete Röhm-Reule.

Maik Disselhoff

Redakteur E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Maik.Disselhoff@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Zahlen und Fakten zur Illinger Westtangente

Am 11. Mai wurden die Bauarbeiten an der Westtangente, der neuen Kreisstraße 4574 westlich von Illingen, abgeschlossen. Als Lückenschluss im Straßennetz stellt sie eine direkte Anbindung des Verkehrs aus Richtung… »