Fahrradfahrerin nach Sturz in Lebensgefahr

Erstellt: 29. Juni 2013, 00:00 Uhr

Illingen (the/pol). Nach einem schweren Sturz mit dem Fahrrad schwebt eine 58-jährige Frau aus Illingen in Lebensgefahr. Sie war, als sie am Freitagabend, gegen 17 Uhr, auf der leicht abschüssigen Kirchstraße in Richtung Bahnhofstraße und Ortsmitte fuhr, plötzlich von der Straße abgekommen und heftig gegen eine Hauswand geprallt. Dabei erlitt sie nach Polizeiangaben schwere Kopfverletzungen.

Als Ursache vermutet die Polizei, dass an ihrem Fahrrad die Kette abgesprungen sein könnte und sie deshalb ins Schlingern geriet. Mit dem Rettungswagen wurde sie ins Klinikum Pforzheim gebracht.

Weiterlesen
Zwei Jahre echter Knast

Zwei Jahre echter Knast

Illingen-Schützingen. „Im Publikum sitzen heute durchschnittlich zehn Jahre Führerscheinentzug, eine halbe Million Euro Bußgeld für Verkehrsdelikte, fünf Jahre Haft auf Bewährung und zwei Jahre echter Knast. Das ist hier und… »