Hund fällt Reh an – Polizist erlöst es von seinem Leiden

Erstellt: 18. Juli 2019, 16:08 Uhr

Ispringen (pol). Auf Gemarkung Ispringen hat am Mittwochabend ein frei laufender Hund ein Reh angefallen und so schwer verletzt, dass es ein Polizist mit einem Schuss aus der Dienstwaffe von seinem Leiden erlösen musste.

Ein Passant hatte den Vorgang beobachtet und beschrieb den Angreifer als einen mittelgroßen, weißen Hund, der ein rotes Halsband getragen habe. Die zuständige Polizeihundestaffel in Pforzheim ermittelt und hofft bei der Suche nach dem Hundehalter auf Hinweise – und zwar unter der Telefonnummer 07231/12581311.

Weiterlesen
Die Erinnerung lebt weiter

Die Erinnerung lebt weiter

Rund zwei Dutzend Angehörige und Freunde haben sich anlässlich des 25. Todestags des berühmten Opernsängers Gottlob Frick zur Kranzniederlegung an dessen Grab getroffen. Ölbronn-Dürrn. Der Geschäftsführer der Frick-Gesellschaft SIE MÖCHTEN… »