Gemeinderat legt Erlenbach Center zu den Akten

Von Thomas Eier Erstellt: 31. Januar 2017, 19:58 Uhr
Gemeinderat legt Erlenbach Center zu den Akten Geplatzt: Nach dem Willen des Gemeinderats wird es für die Investoren keine weitere Fristverlängerung geben – und damit auch kein Erlenbach Center. Animation: privat/Curti

Mühlacker. Der Beschluss war am Ende keine Überraschung mehr: Erwartungsgemäß hat der Mühlacker Gemeinderat am Abend einen weiteren Aufschub für die Investoren für ein Einkaufszentrum am Kelterplatz abgelehnt.

Dass das Einkaufszentrum scheitert, deutete sich bereits an. Lesen Sie einen Artikel dazu.

Sie hatten um eine Fristverlängerung für die Suche nach Mietern gebeten, nachdem bislang nur die Drogeriemarktkette Rossmann zugesagt hatte. Mit der Entscheidung, das Projekt Erlenbach Center zu den Akten zu legen, kehrt die Diskussion um den Mühlehof-Standort an ihren Ausgangspunkt zurück.

Unter anderem beschäftigten sich die Fraktionen bereits mit der Frage, ob ein Teilabbruch des Mühlehofs als eine weitere mögliche Option geprüft werden sollte

Mehr zum Thema in der Mittwochausgabe des Mühlacker Tagblatt.

Thomas Eier

Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Thomas.Eier@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Zaun wird nur teilweise erneuert

Ölbronn-Dürrn (ram). Mit rund 50000 Euro inklusive Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung hätte ein Neubau des Zauns rund um den Waldkindergarten in Dürrn zu Buche geschlagen. Das war dem Gemeinderat um… »