Foto zeigt Heimsheimer Tankstellenräuber

Erstellt: 11. August 2017, 15:10 Uhr
Foto zeigt Heimsheimer Tankstellenräuber Foto zeigt Tankstellenräuber von Heimsheim. Foto: pol

Heimsheim (pol). Nach dem Überfall auf eine Tankstelle in der Nacht zum vergangenen Mittwoch in Heimsheim hofft das Kriminalkommissariat Pforzheim mit Hilfe von Fotos der Überwachungskamera, auf die Spur des Täters zu kommen.

Der Räuber soll nach der Beschreibung der Zeugen höchstens 20 Jahre alt und mindestens 1,90 Meter groß und schlank sein. Er hat blaue Augen und trug eine schwarze sogenannte Tschako-Sporthose, die oben weit und an den Beinen eng anliegend ist. Seitlich hat seine Hose einen schmalen weißen Streifen. Außerdem war der Täter, der mit einer Camouflage-Sturmhaube maskiert war, mit einer dunklen Kapuzen-Sweatjacke bekleidet und trug schwarze „Nike“-Sportschuhe.

Wie berichtet, war der Mann in der Nacht zum Mittwoch, gegen 3.15 Uhr, in der Tankstelle an der Römerstraße aufgetaucht, hatte eine Waffe gezückt und von der Angestellten das Geld aus der Kasse gefordert. Er war mit mehreren Hundert Euro zu Fuß geflüchtet. Die Fahndung der Polizei, in die auch ein Hubschrauber eingebunden war, war ohne Erfolg geblieben.

Das Kriminalkommissariat Pforzheim hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer etwas über den Mann weiß oder Beobachtungen gemacht hat, sollte sich unter Telefon 0721/939-5555 an den Kriminaldauerdienst in Karlsruhe oder unter der Nummer 07231/1860 an das Kriminalkommissariat in Pforzheim wenden.

Weiterlesen

Kabarett-Solo am Rand des Wahnsinns

Knittlingen (pm). Die Stadt Knittlingen präsentiert gemeinsam mit dem Kulturkeller Cellarium am Samstag, 4. November, um 20 Uhr das schwäbische Kabarett „Für eine Handvoll Trollinger“ von und mit Werner Koczwara… »