Flüchtlinge ziehen in Badischen Bahnhof ein

Erstellt: 31. März 2016, 17:19 Uhr
Flüchtlinge ziehen in Badischen Bahnhof ein Am Donnerstagnachmittag stehen die Koffer der Flüchtlinge noch vor dem Haus. (Foto: Huber)

Mühlacker (lh). Am Donnerstagnachmittag sind in den Badischen Bahnhof in Mühlacker 20 Flüchtlinge – alles Familien aus Afghanistan – eingezogen. Das teilt Jürgen Hörstmann, Pressesprecher des Landratsamtes Enzkreis mit. Bereits vor einigen Wochen hatten die ersten 18 Bewohner, die aus verschiedenen Ländern stammen, das Quartier bezogen.

„Es geht nur schrittweise, weil im Innern des Gebäudes immer noch gearbeitet wird“, berichtet der Enzkreis-Pressesprecher. Wann die nächsten Asylbewerber in den alten Badischen Bahnhof einziehen, ist laut Hörstmann noch nicht terminiert. Stadtrat Thomas Knapp hatte vor rund einem Monat bei einem Ortstermin mitgeteilt, dass die Unterkunft, die für 72 Menschen ausgelegt ist, spätestens im Juni voll belegt sein werde.

Weiterlesen
„Im Fall ThyssenKrupp waren alle nervös“

„Im Fall ThyssenKrupp waren alle nervös“

Seit 20 Jahren bemüht sich der Historisch-Archäologische Verein (HAV) Mühlacker, die Schätze der Vergangenheit für die Nachwelt zu bewahren. Das Engagement geht, wie im Interview die Vorstandsmitglieder Christiane Bastian-Engelbert SIE… »