„Wohnen darf nicht zum Monopoly-Spiel werden“

Stefanie Seemann, Grünen-Landtagsabgeordnete aus Mühlacker, äußert sich zu den Enteignungsplänen von Robert Habeck

Von Ramona Deeg Erstellt: 11. April 2019, 00:00 Uhr
„Wohnen darf nicht zum Monopoly-Spiel werden“ Stefanie Seemann. Foto: Lux

„Das Grundgesetz sieht solche Enteignungen zum Allgemeinwohl ausdrücklich vor“, hat Grünen-Chef Robert Habeck kürzlich gesagt und sich damit viel Kritik eingehandelt. Stefanie Seemann, Grünen-Landtagsabgeordnete aus Mühlacker, erklärt, dass es nicht

Ramona Deeg

Redakteurin E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

ramona.deeg@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Corona: Ausbau der A8 verzögert sich weiter

Niefern-Öschelbronn (pm). Laut einer Mitteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird sich das Verfahren zum Ausbau der A8 im Enztal weiter verzögern. Die Ausschreibung des Hauptloses könne statt zum Ende des Frühjahrs… »