Vermisstenfall gibt Ermittlern Rätsel auf

Erstellt: 31. August 2018, 16:46 Uhr

Birkenfeld-Gräfenhausen (pol). Seit Mittwochabend wird der 50-jährige Simon Paulus aus Birkenfeld vermisst.

Bisherigen Feststellungen des Kriminalkommissariats Pforzheim zufolge ist der Vermisste Mitglied in einem Schützenverein sowie Jäger und daher im Besitz legaler Schusswaffen, die in der Wohnung nicht mehr aufzufinden sind.

Anwohner, die ihn seit Mittwoch nicht mehr gesehen hatten, wollen an jenem Abend einen Streit mit noch Unbekannten mitbekommen haben. Ob dieser Umstand mit dem Verschwinden von Simon Paulus im Zusammenhang stehen könnte, ist laut Polizei derzeit noch offen. Die Ermittlungsbehörden schließen nicht aus, dass der 50-Jährige Opfer einer Straftat geworden ist, und arbeiten intensiv an der Aufklärung.

Von dem Vermissten liegt folgende Beschreibung vor: altersentsprechendes Aussehen, kräftige Statur, kurze, dunkle Haare. Über die Bekleidung ist nichts bekannt.

Wer ihn seit Mittwoch gesehen hat, Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben oder Angaben zu seinem Verschwinden machen kann, wird gebeten, sich telefonisch beim Kriminaldauerdienst unter 0721/666-5555 zu melden.

Weiterlesen
Brückenabriss bremst Bahnpendler aus

Brückenabriss bremst Bahnpendler aus

Die Geduld der Bahnpendler, die zwischen Mühlacker und Pforzheim verkehren, wird in diesem Jahr auf eine harte Probe gestellt: Zum wiederholten Mal müssen sie wegen einer rund einmonatigen Streckensperrung auf… »