Unfallfahrer plagt das schlechte Gewissen

Erstellt: 23. August 2019, 00:00 Uhr

Heimsheim (pol). Der Mercedes-Fahrer, der am Dienstagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, zwischen Heimsheim und Mönsheim eine Frau anfuhr, dabei schwer verletzte und flüchtete, hat sich der Polizei gestellt. Angeblich habe den 82-jährigen Mann gleich das schlechte Gewissen geplagt. Ein Zeitungsartikel über den Unfall brachte ihn aber schließlich dazu, sich bei der Polizei als Unfallverursacher erkennen zu geben.

Weiterlesen

Kindersachen aus zweiter Hand

Neulingen-Bauschlott (pm). „Rund ums Kind“ lautet das Motto eines Secondhandmarktes, der am Samstag, 28. September, von 12 bis 14 Uhr in der Gräfin-Rhena Halle in Bauschlott stattfindet. Schwangere dürfen mit… »