Unfall endet tödlich

Frau stirbt bei Frontalzusammenstoß - Ein Kind unter drei weiteren Verletzten

Von Ramona Deeg Erstellt: 21. Februar 2014, 21:19 Uhr
Unfall endet tödlich Ohne funktionsfähige Bremsen auf der A8 unterwegs. (Archvfoto: Disselhoff)

Tiefenbronn/Heimsheim (ram). Zu einem tödlichen Unfall ist es am Freitagabend kurz vor 19 Uhr zwischen Tiefenbronn und Heimsheim gekommen. Für eine Frau kam jede Hilfe zu spät. Drei weitere Unfallbeteiligte wurden in Krankenhäuser gebracht.

Wie ein Polizeisprecher bestätigt, hat sich ein Frontalzusammenstoß ereignet. In einem der Fahrzeuge saßen Großeltern mit ihrem Enkelkind. Die Oma des Kindes starb trotz Reanimationen noch am Unfallort. Ihr Mann und das Enkelkind wurden ins Krankenhaus gebracht. Ebenso der Unfallgegner, so das Deutsche Rote Kreuz in einer Pressemitteilung.

Vom DRK waren ehrenamtliche Mitarbeiter der „Helfer vor Ort“ im Einsatz aus Tiefenbronn, ebenso ein Rettungswagen und Notarzt aus Pforzheim sowie ein Rettungswagen-Team aus Böblingen.

Ramona Deeg

Redakteurin E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

ramona.deeg@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Mit Spaß der guten Sache dienen

Mit Spaß der guten Sache dienen

Abgehoben, abgeschottet, angestaubt? Mit einer unterhaltsamen Jubiläumsfeier in familiärer Atmosphäre in der Maulbronner Stadthalle hat der Rotary Club Mühlacker-Enzkreis dem Klischee einer elitären Männerrunde widersprochen. Maulbronn/Enzkreis. Spätestens SIE MÖCHTEN DEN… »