Unfall bei Mönsheim: 36-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Erstellt: 16. September 2018, 11:58 Uhr

Mönsheim (pol). Nach einem schweren Unfall zwischen Heimsheim und Mönsheim am frühen Sonntagmorgen schwebt ein 36-Jähriger in Lebensgefahr.

Wie das Präsidium Karlsruhe berichtet, war der Mann gegen 0.15 Uhr mit seinem Audi zu schnell in Richtung Mönsheim unterwegs gewesen, als er auf der Höhe des Golfplatzes ein vor ihm fahrendes Auto zu überholen wollte. Weil in dem Moment aber ein anderes Fahrzeug entgegenkam, brach der Fahrer den Vorgang ab. wieder Einscheren auf seine Spur verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte schließlich nach etwa 70 Metern gegen einen Baum.

Der 36 Jahre alte Mann wurde dabei in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Danach wurde er mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in eine Klinik in Ludwigshafen gebracht.

Der Sachschaden wird auf 10000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben (Telefon: 07231/1864100).

Weiterlesen
Zugreisende brauchen 2020 viel Geduld

Zugreisende brauchen 2020 viel Geduld

Bahnpendler werden im kommenden Jahr einmal mehr auf eine Geduldsprobe gestellt, die es in sich hat. Wegen der Sanierung der Schnellfahrstrecke Stuttgart-Mannheim müssen sich die Reisenden auf einen ausgedünnten Fahrplan… »