Sechs Unfallautos blockieren A 8

Karambolage fordert fünf Verletzte und einen Sachschaden von mehr als 60 000 Euro

Erstellt: 30. November 2015, 12:11 Uhr
Sechs Unfallautos blockieren A 8 Stillstand auf der Autobahn: Ein Unfall löst eine Kettenreaktion aus. Foto: Eisemann

Remchingen (pol). Sechs Fahrzeuge waren in einen Unfall am Sonntagabend auf der A 8 zwischen Karlsbad und Pforzheim-West verwickelt.

Nach Polizeiangaben war der Fahrer eines Peugeots, der kurz nach 20 Uhr in Richtung Stuttgart fuhr, bei einem Spurwechsel ins Schleudern geraten und mit seinem Wagen auf der linken Seite gegen einen Fahrbahnteiler aus Beton geprallt. Das zwang einen Audi-Fahrer dahinter zu einer Vollbremsung – mit der Folge, dass weitere drei Autos ineinander fuhren. Der Audi streifte außerdem noch einen Smart, so dass schließlich sechs havarierte Fahrzeuge die Autobahn blockierten. Fünf Insassen wurden jeweils leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht.
Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei rund 61 000 Euro. Die Räumung der Unfallstelle war nach zwei Stunden abgeschlossen. Es bildete sich ein sechs Kilometer langer Stau in Richtung Stuttgart, obwohl der Verkehr auf dem Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde.

Das DRK war mit drei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug, dem „Helfer vor Ort“-Team aus Remchingen mit drei Fahrzeugen und sieben Helfern, einem weiteren Helfer aus Niefern-Öschelbronn als Zubringer des leitenden Notarztes und dem organisatorischen Leiter des Rettungsdienstes vor Ort. Die „anfangs etwas unübersichtliche Lage“, so die Mitteilung des Roten Kreuzes, habe sich schnell entspannt, so dass eine reibungslose Versorgung der Patienten durch den Rettungsdienst und die DRK-Bereitschaft möglich gewesen sei.

Die Autobahnpolizei Pforzheim ermittelt zum Unfallhergang und bittet Zeugen, sich unter 07231/125810 zu melden.

Weiterlesen

Bilfingen: Weitere Vollsperrung steht an

Kämpfelbach-Bilfingen (pm). Der Abschnitt der Landesstraße 570 zwischen dem Ortsende von Bilfingen und dem Abzweig nach Stein, der derzeit wegen einer Sanierung voll gesperrt ist, wird voraussichtlich am kommenden Montag… »