Politik-Check in Papierform

DGB fühlt mit gewerkschaftsrelevanten Fragen den Kandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien auf den Zahn

Von Ramona Deeg Erstellt: 13. September 2017, 00:00 Uhr
Politik-Check in Papierform Frage-Antwort-Spiel mit Politikern aus der Region: Die Gewerkschaftsvertreterinnen und -vertreter Liane Papaioannou (IG Metall, v.li.), Rüdiger Jungkind (Verdi), Susanne Nittel (DGB), Franz Herkens (DGB und Verdi), Amely Poll (Verdi) und Beate Wiegand (GEW) haben anlässlich der Bundestagswahl einen Politik-Check gemacht. Foto: Deeg

Hoffen auf eine hohe Wahlbeteiligung: Mit einem Politik-Check werben die Verantwortlichen beim Deutschen Gewerkschaftsbund Pforzheim/Enzkreis dafür, dass Mitglieder von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen – und ihr Kreuz bei einer

Ramona Deeg

Redakteurin E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

ramona.deeg@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen

Einbrecher erbeuten in der Schule einen Euro

Pforzheim (pol). Bei einem Einbruch in die Maihäldenschule in der Nacht zum Dienstag wurden Türen eingetreten und Briefe geöffnet. Zudem versuchten die Täter vergeblich, mit Scheren die verschlossenen Büromöbel zu… »