Nur gebackene Paragrafen munden

Kreishandwerkerschaft prangert ausufernde Bürokratie an – Vize Herrmann kritisiert Entwicklungen

Von Norbert Kollros Erstellt: 18. Januar 2019, 00:00 Uhr
Nur gebackene Paragrafen munden Lebensmittelgaben der besonderen Art: Mit Ironie reagierten die Vertreter des Lebensmittelhandwerks auf aktuelle Themen der großen und kleinen Politik, von links Konditor Johannes Becker, Bäcker-Azubi Sezer Duman, Bäcker Martin Reinhardt, Kreishandwerksmeister Rolf Nagel, Landrat-Vize Wolfgang Herz, Oberbürgermeister Peter Boch und Metzger Jürgen Ast. Foto: Kollros

Pforzheim/Enzkreis. Beim Neujahrsempfang des Handwerks im Pforzheimer Reuchlinhaus hat der stellvertretende Kreishandwerksmeister Frank Herrmann mit aller Deutlichkeit den Bürokratieauf- statt -abbau in Deutschland angeprangert. Dazu passte, dass die Bäckerinnung zu

Weiterlesen

Photovoltaikanlage an Schule brennt

Pforzheim (pol). Die Photovoltaikanlage an der Sonnenhofschule an der Konrad-Adenauer-Straße hat am Montag gegen 18.50 Uhr Feuer gefangen. Ein Zeuge hatte ursprünglich einen Dachstuhlbrand gemeldet. Vor Ort mussten die SIE… »