Mit Drogen im Blut Unfall auf der A 8 verursacht

Erstellt: 21. September 2018, 16:30 Uhr

Heimsheim (pol). Mutmaßlich wegen seines Drogenkonsums, so die Polizei, habe ein 27-Jähriger am Donnerstagnachmittag einen Auffahrunfall auf der A 8 bei Heimsheim verursacht.

Er war, als er gegen 16.15 Uhr in Richtung Karlsruhe fuhr, von seiner Spur abgekommen und auf der Verzögerungsspur der Anschlussstelle in den Ford eines 28-Jährigen geprallt. Beide Fahrer wurden leicht verletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden von 15 000 Euro.

Die Polizei veranlasste beim Unfallverursacher eine Blutentnahme und stellte seinen Führerschein sicher.

Weiterlesen

Webcam soll Kloster in den Blick nehmen

Maulbronn (md). Wie von der Bürgerlichen Wählervereinigung (BWV) im Gemeinderat gefordert, will sich die Maulbronner Stadtverwaltung darum bemühen, einen Standort für eine Webcam zu finden, die das Welterbe in den… »