Mit Drogen im Blut Unfall auf der A 8 verursacht

Erstellt: 21. September 2018, 16:30 Uhr

Heimsheim (pol). Mutmaßlich wegen seines Drogenkonsums, so die Polizei, habe ein 27-Jähriger am Donnerstagnachmittag einen Auffahrunfall auf der A 8 bei Heimsheim verursacht.

Er war, als er gegen 16.15 Uhr in Richtung Karlsruhe fuhr, von seiner Spur abgekommen und auf der Verzögerungsspur der Anschlussstelle in den Ford eines 28-Jährigen geprallt. Beide Fahrer wurden leicht verletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden von 15 000 Euro.

Die Polizei veranlasste beim Unfallverursacher eine Blutentnahme und stellte seinen Führerschein sicher.

Weiterlesen

Bürgerinitiative: „Das ist eine Unverschämtheit“

Wiernsheim (ram). „Ich nehme an, dass es in der Sondersitzung nächste Woche sehr zur Sache gehen wird“, sagt Anja Sadler-Glos mit Blick auf Mittwoch, 24. Oktober, wenn sich der Gemeinderat… »