Mit Drogen im Blut Unfall auf der A 8 verursacht

Erstellt: 21. September 2018, 16:30 Uhr

Heimsheim (pol). Mutmaßlich wegen seines Drogenkonsums, so die Polizei, habe ein 27-Jähriger am Donnerstagnachmittag einen Auffahrunfall auf der A 8 bei Heimsheim verursacht.

Er war, als er gegen 16.15 Uhr in Richtung Karlsruhe fuhr, von seiner Spur abgekommen und auf der Verzögerungsspur der Anschlussstelle in den Ford eines 28-Jährigen geprallt. Beide Fahrer wurden leicht verletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden von 15 000 Euro.

Die Polizei veranlasste beim Unfallverursacher eine Blutentnahme und stellte seinen Führerschein sicher.

Weiterlesen
Mühlacker Frühling lässt Stadt brummen

Mühlacker Frühling lässt Stadt brummen

„Es ist toll, wie heute die Stadt wieder brummt“, sagte am Sonntag Hans-Ulrich Wetzel, und treffender als mit den Worten des Vorsitzenden von Mühlacker aktiv e.V. hätte ein Resümee des… »