Mit Drogen im Blut Unfall auf der A 8 verursacht

Erstellt: 21. September 2018, 16:30 Uhr

Heimsheim (pol). Mutmaßlich wegen seines Drogenkonsums, so die Polizei, habe ein 27-Jähriger am Donnerstagnachmittag einen Auffahrunfall auf der A 8 bei Heimsheim verursacht.

Er war, als er gegen 16.15 Uhr in Richtung Karlsruhe fuhr, von seiner Spur abgekommen und auf der Verzögerungsspur der Anschlussstelle in den Ford eines 28-Jährigen geprallt. Beide Fahrer wurden leicht verletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden von 15 000 Euro.

Die Polizei veranlasste beim Unfallverursacher eine Blutentnahme und stellte seinen Führerschein sicher.

Weiterlesen

„Brothers in Arms“ geben zwei Konzerte

Maulbronn (pm). Hochkarätige Künstler werden bei zwei Konzerten am Wochenende im Maulbronner Musicpark Live zu hören sein. Auf den Spuren der Dire Straits wandeln die „Brothers in Arms“, die am… »