Messies können sich nicht entscheiden

Referentin Veronika Schröter informiert Fachpersonal aus dem Enzkreis und Pforzheim über die seit 2018 anerkannte Krankheit

Von Joy Garcia Oliver und Thomas Eier Erstellt: 9. Oktober 2019, 00:00 Uhr
Messies können sich nicht entscheiden Das „Vermüllungssyndrom“ ist Teil des Messie-Erkrankung. Betroffene leiden an einer mangelnden Steuerungsfähigkeit – manche verwahrlosen dabei im eigenen Müll. Foto: pixabay

Warum lebt jemand inmitten von Müll und Unrat? Scheinbar freiwillig? Mit dem sogenannten Messie-Syndrom hat sich eine mehrstündige Informationsveranstaltung im Landratsamt Enzkreis beschäftigt – und dabei geht

Weiterlesen
Einblicke in eine Künstlerfamilie

Einblicke in eine Künstlerfamilie

Neuhausen (pm). Die Theaterschachtel in Neuhausen gibt am Sonntag, 1. März, von 11 Uhr an im Rahmen einer Matinee Einblicke in die Künstlerfamilie der von der Vrings. Die Besucher erhalten… »