Messies können sich nicht entscheiden

Referentin Veronika Schröter informiert Fachpersonal aus dem Enzkreis und Pforzheim über die seit 2018 anerkannte Krankheit

Von Joy Garcia Oliver und Thomas Eier Erstellt: 9. Oktober 2019, 00:00 Uhr
Messies können sich nicht entscheiden Das „Vermüllungssyndrom“ ist Teil des Messie-Erkrankung. Betroffene leiden an einer mangelnden Steuerungsfähigkeit – manche verwahrlosen dabei im eigenen Müll. Foto: pixabay

Warum lebt jemand inmitten von Müll und Unrat? Scheinbar freiwillig? Mit dem sogenannten Messie-Syndrom hat sich eine mehrstündige Informationsveranstaltung im Landratsamt Enzkreis beschäftigt – und dabei geht

Weiterlesen
Erste Realschüler verabschiedet

Erste Realschüler verabschiedet

Mühlacker (pm). In einem Corona-bedingt kleinem, aber feierlichem Rahmen hat die Schiller-Gemeinschaftsschule die Absolventen der Klassen 9 und 10 verabschiedet. Da zum allerersten Mal in Klasse 10 der Realschulabschluss gefeiert… »