Masern werden zum Problemfall

Impfrate im Enzkreis zu niedrig – Säuglinge sind besonders gefährdet

Erstellt: 30. Mai 2015, 00:00 Uhr

Pforzheim/Enzkreis (pm). 91,9 Prozent der Kinder im Enzkreis sind bei der Einschulung gegen Masern geimpft. Aber nur einmal. Deutlich weniger, nämlich nur 80,8 Prozent, haben mit

Weiterlesen

Tipps für Realschüler

Niefern-Öschelbronn (pm). Neben der Ausbildungsmesse an diesem Mittwoch, 14.November, von 16 bis 19 Uhr im Ameliussaal gibt es auch in der Nieferner Realschule Tipps zum Thema „Wie geht es weiter… »