Marionetten von Bill Gates?

Die Bundestagsabgeordneten Katja Mast (SPD) und Gunther Krichbaum (CDU) beziehen Stellung zu den Protesten und Demos im Zusammenhang mit den Corona-Beschränkungen und zum Spagat zwischen Gesundheitsvorsorge und Eingriffen in Freiheitsrechte.

Erstellt: 23. Mai 2020, 00:01 Uhr
Marionetten von Bill Gates? Vorauseilender Ungehorsam: Während die Welt auf einen Impfstoff gegen das Coronavirus wartet, fürchten sich manche Bürger und Demonstranten bereits vor einer „Zwangsimpfung“. Foto: Friedrich

Die Bundestagsabgeordneten Katja Mast (SPD) und Gunther Krichbaum (CDU) beziehen Stellung zu den Protesten und Demos im Zusammenhang mit den Corona-Beschränkungen und zum Spagat zwischen Gesundheitsvorsorge und Eingriffen in Freiheitsrechte.

Solche hat es auch schon in Pforzheim gegeben.

Die beiden Politiker haben jeweils die gleichen Fragen bekommen und sie beantwortet.

Lesen Sie das Interview mit Katja Mast.

Lesen Sie das Interview mit Gunther Krichbaum.

Weiterlesen

Albverein sorgt sich um den Wald

Enzkreis (pm). Der Stromberggau im Schwäbischen Albverein zeigt sich laut einer Mitteilung sehr besorgt um den Zustand der heimischen Wälder. Sie seien nur zu retten, wenn es gelinge, den Klimawandel… »