Interview mit AfD Kandidat Waldemar Birkle

Bundestagswahl 2017: AfD-Kandidat Waldemar Birkle stellt Schengen-Abkommen infrage und rüttelt an Grundfesten der EU-Politik

Von Frank Goertz Erstellt: 12. August 2017, 00:00 Uhr
Interview mit AfD Kandidat Waldemar Birkle Kampfansage: AfD-Kandidat Waldemar Birkle will dem CDU-Abgeordneten Gunther Krichbaum das Direktmandat abjagen. Foto: Disselhoff

Falsche Bescheidenheit ist nicht die Sache von Waldemar Birkle. Der AfD-Kandidat will das Direktmandat im Wahlkreis Pforzheim/Enzkreis holen. Im Interview macht er sich nicht nur für Grenzkontrollen stark und

Frank Goertz

Stellvertretender Redaktionsleiter E-Mail: redaktion@muehlacker-tagblatt.de Telefon: (07041) 805-27

Frank.Goertz@muehlacker-tagblatt.de

Weiterlesen
Vollbad in schönen Melodien und kessen Sprüchen

Vollbad in schönen Melodien und kessen Sprüchen

Pforzheim. Es fehlen nur noch die Quietsche-Enten: Den Großen Saal des Pforzheimer CongressCentrums könnte man am Sonntag auch als große Badewanne bezeichnen. Denn dort nehmen bei gruseligem Schauer-Herbstwetter einige hundert… »