Fehlende Aufmerksamkeit führt zu schwerem Unfall

Erstellt: 30. September 2014, 00:00 Uhr

Remchingen (pol). Ein Sachschaden von rund 25000 Euro und erhebliche Verkehrsbehinderungen waren am Montag die Folgen eines Auffahrunfalls auf der Autobahn bei Remchingen. Ein Autofahrer hatte in der Baustelle zu spät erkannt, dass die Kolonne vor ihm bremste, und war mit voller Wucht auf einen Audi geprallt, der wiederum gegen einen Opel geschoben wurde. Verletzt wurde niemand. Der Wagen des Unfallverursachers brannte aus.

Weiterlesen

Ein Leichtverletzter nach Auffahrunfall

Enzkreis (pol). Ein Leichtverletzter sowie ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro an zwei Fahrzeugen sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstagmorgen beim Ersinger Kreuz ereignete. Nach… »