Ein Seifenspender macht das Rennen

Junge Forscher aus der Region kämpfen um die Erfinderkrone – Themen der Tüftler kreisen häufig um Energie und Umwelt

Von Susanne Roth Erstellt: 28. Februar 2013, 00:00 Uhr
Ein Seifenspender macht das Rennen Zum Patent angemeldet ist der Seifenspender von Etienne Bührle, Marius Morlock und Lukas Kresser (v.li.). Der Prototyp gefällt dem Trio nicht mehr so gut, seinen neuesten Entwurf präsentiert es deshalb gleich auf dem Laptop. Mit dem Naturphänomen Tornado hat sich Larissa Heller auseinandergesetzt. Mithilfe eines Teichneblers erzeugt die Gymnasiastin einen kleinen Wirbelwind. Foto: Roth

Beim fünften Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ sticht ein intelligenter Seifenspender die Konkurrenz aus, ein künstlicher Tornado aus Neuenbürg erobert den zweiten Platz.

Enzkreis/Pforzheim. Rund 70 Köpfe von jungen Tüftlern

Weiterlesen

Neun Gartenhütten aufgebrochen

Pforzheim (pol). Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag in einer Gartenanlage der Pforzheimer Südweststadt (Werner-von-Siemens-Straße) neun Gartenhütten aufgebrochen. Die Langfinger hatten es in der Hauptsache auf Elektrowerkzeuge abgesehen. Wer… »